Festival Junge Klassik

Natalia Dauer spielte bislang mit einem geliehenen französischen Instrument von P. Granjean aus dem Jahre 1857. Seit 2017 darf sie ein Instrument der Geigenbauwerkstatt Neu-Cremona in Berlin von 1909 ihres Professors Ivan Monighetti bespielen, welches nun für Natalia erworben werden soll. Das Cello bespielt Natalia mit Leib und Seele, der Klang ist außergewöhnlich und hervorragend.

3.190 € (79 %) finanziert
noch 43 Tage 40 Unterstützer 50 Fans